Duurzaamheid

Engagement und Nachhaltigkeit
Jacomij ist sich sehr bewusst von der großen gesellschaftlichen Bedeutung von Recycling (die Zirkularwirtschaft). Als Spezialist ist man verpflichtet im operativen Geschäft auf eine verantwortliche Art und Weise Materialien zu verarbeiten. Jacomij hat alle benötigte Zertifikate und Genehmigungen und arbeitet strikt in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften.

Um eine erstklassige Dienstleistung und Verarbeitung gewährleisten zu können, innovieren wir ständig. Investitionen finden vor Allemstatt im Bereich von umweltfreundlichen unternehmen und in der Optimalisierung von Qualität und Effizienz bei der Verarbeitung von NE-Metallen und Elektronikschrotten.

Vorläufer im umweltfreundlichen Geschäft
Bei der Ausstattung unserer Standorten haben Öko-Anwendungen und ein sicheres Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter immer unsere größte Aufmerksamkeit. Alle Jacomij Standorte verfügen über flüssigdichte Böden, eine eigene Kläranlage und Staub-/Luft-Filteranlagen, die den höchsten Qualitätsstandarten entsprechen. Unser kompletter Maschinenpark ist Firmeneigentum.

  • Technical service
  • Technische dienst
  • Technical service

"Ein Recyclingunternehmen muss wie kein anderes Unternehmen schalten können, denn der Markt für Metall und Elektronik verändert sich ständig. Wenn wir vor fünf Jahren gesagt hätten, was heute bei uns an Elektronik hereinkommt, hätte manch einer seltsam geguckt. Wir können sowas gut einschätzen. Außerdem können wir schnell auf zukünftige Abfallströme reagieren, so dass wir unsere Lieferanten und Kunden weiterhin zu ihrer Zufriedenheit bedienen können. Das ist unsere Stärke.“

Engagement und Nachhaltigkeit sind wichtige Säulen unserer Politik
mehr

REACH EU-Chemikalienverordnung

REACH (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006) steht für Registration, Evaluation, Authorisation und Restriction of CHemicals. Auf Grund von REACH sind alle Unternehmen in der Lieferkette einer Chemikalie (Hersteller, Importeure, Verbraucher, Abnehmer) für die sichere Verwendung verantwortlich und müssen sich einen Überblick über die Risiken für Mensch und/oder Umwelt verschaffen und diese begrenzen.

Weiterhin ist es wichtig, dass Risikodaten von Stoffen bei Abnehmern, Verbrauchern und Arbeitnehmern bekannt sind, damit sie wissen, wie sie mit diesen Stoffen sicher umgehen können.

Jacomij Metalen hat folgende Materialien ab dem 1. Dezember 2008 vorregistriert. Kupfer, Nickel, Aluminium, Zinn, Zink, Blei, Titan, Molybdän, Silber, Gold, Bismut, Cadmium, Kobalt, Chrom, Eisen, Germanium, Indium, Iridium, Mangan, Magnesium, Niobium, Palladium, Platin, Rhodium, Vanadium, Tantal, Wolfram, Zirconium, Renium, Antimon, Selen.